Results tagged “Leine”

Leinenzauber

Kolumnen Kurier Freizeit • 23. May 2009
Als mein Hund Barolo ein kleiner Hund war - nun, vielleicht nicht unbedingt klein, denn selbst im Alter von sechs Wochen hatte er schon das Volumen eines gut genährten Pudels, sagen wir also jung und unerfahren - stellte jeder unserer gemeinsamen Spaziergänge eine Herausforderung dar. Der Hund fand die Straße interessant. Der Hund fand andere Hunde interessant. Der Hund fand andere Menschen interessant, aber er sprang auch Tauben nach, versuchte zu fliegen, fand offene Kellerfenster spannend, versuchte zu tauchen. Und es war ihm ein Rätsel, warum wir, wenn er an der Leine ging, ein Verkehrsschild nicht auf zwei verschiedenen Seiten passieren konnten. 
Kaum unten auf der Straße, wächst meinem Hund Barolo plötzlich ungeahnte Kraft zu. Die lose Verbindung, die eine alte Lederleine von seinem Halsband zu meiner Hand herstellt, wird augenblicklich straff, und der Hund will, ja, wohin will der Hund eigentlich? Ich bin es ja gewöhnt, dass er keuchend und unter Einsatz seines gesamten Körpergewichts unsere Spaziergänge beschleunigt, aber eine Antwort auf die zuweilen laut gestellte Frage „Was ziehst du so, du Depp?" habe ich noch nie bekommen. Bis jetzt.
1

Tags

Archiv

Suche

About

Auf dieser Seite seht Ihr die letzten Barolo-Kolumnen aus dem Freizeit-Kurier.
Ihr hört die Songs, über die der Hund Barolo berichtet.
Ihr seht Bilder, auf denen der Hund zeigt, wo er sich gerne aufhält.
Und Ihr könnt ins Archiv hinuntersteigen und nach Geschichten suchen, die früher stattgefunden haben.
Die Seite ist neu, sozusagen im Probebetrieb. Sie wird mehr und mehr wachsen, Bilder und Töne zeigen, Tipps geben - und immer für eine Überraschung gut sein.